Monthly Archives: Februar 2016

Feb 27

So holst du dir erfolgreiche Menschen als Coach

By Marius | Uncategorized

Ja Leute herzlich willkommen bei diesem Video. Ich bin es mal wieder Marius, schöndass du eingeschaltet hast. Das freut mich auf jeden Fall und heute ich dir mal eine kleine Inspiration geben. Stelle dir einfach mal vor, du willst zum Beispiel einen sehr, sehr guten Körper aufbauen und du gehst in das Fitnessstudio. Und da steht Arnold Schwarzenegger und zeigt dir seine besten Techniken, wie er wirklich es geschafft hat, vom, was weiß ich, kleinen dünnen Jungen zum, was weiß ich, zum Weltmeister, was auch immer, zu werden. Und der zeigt dir, hier Arnold Schwarzenegger im Hintergrund, seht ihr ja, und er zeigt durch wirklich die besten Tricks, seine besten Strategien, wie er das geschafft.

 

Oder du willst eine große Firma aufbauen und Bill Gates kommt zu dir und: „Ja, komm ich zeige dir meine besten Strategien, meine besten Tipps, meine besten Learnings, die ich auf meinem Weg gelernt habe und baue mit dir so zusammen deine Firma damit auf.“

 

Oder du willst in Aktien investieren und Warren Buffet kommt zu dir und sagt: „Komm ich helfe dir, ich zeige dir mal, wie das geht mit den Aktien. Ich zeige dir auch meine besten Tipps, meine besten Strategien, wofür ich mein ganzes Leben irgendwie gebraucht habe, um dies zu lernen.“

 

Und Leute, all das gibt es und sogar zum kleinen Preis. Und das Geheimnis dahinter sind – Bücher – ganz einfach. Stellt euch mal vor, ihr könnt einfach in eine Buchhandlung gehen und dieses Wissen komprimiert in 100, 200, 300 Seiten kaufen. Stellt euch das mal vor. Und das gibt es! Geht in die Buchhandlung, kauft euch diese Bücher. Weil ihr müsst mal überlegen, wofür Leute wirklich ihr ganzes Leben lang gebracht haben, richtig erfolgreiche Leute. Sei es jetzt Arnold Schwarzenegger, Bill Gates oder Steve Jobs oder wer auch immer. Die haben ihr ganzes Leben dafür gebraucht, um diese Dinge zu erlernen, mit um diese Dinge zu kreieren. Und stellt euch mal vor, ihr könntet das einfach alles innerhalb von einer Woche lernen. Was würde das für ein Impact auf euer Leben haben. Was für ein Impact würde das auf euer Leben haben? Überlegt mal! Diese Strategien, die könntet ihr für euch nutzen. Was meint ihr, was ihr damit in zehn Jahren erreichen könnt. Stellt euch mal vor, ihr macht jeden Tag lest ihr einfach ein Stück von diesen Erfolgsbüchern und was meint ihr, wenn ihr das tagtäglich macht, was meint ihr, was für ein Mensch ihr in zehn Jahren seid. Stellt euch das mal vor! Vielleicht, wenn ihr reich werden wollt, wie reich werdet ihr in zehn Jahren. Was für ein Wissen habt ihr in zehn Jahren aufgebaut,. Was für soziale Fähigkeiten habt ihr aufgebaut. Oder was auch immer. Also was haben erfolgreiche Menschen, dir schon beigebracht auf dieser ganzen Laufbahn. Und das ist einfach unheimlich wertvoll und ich finde persönlich, dass sozusagen noch der Wert sozusagen von diesen Büchern, lass ein Buch 20, 30 € kosten, aber das, was da drinne steckt, der Wert, der ist doch so was von viel, viel, viel wertvoller im Vergleich. Also müsst ihr mal überlegen, wofür die Leute ihr ganzes Leben gebraucht haben, um diese Dinge herauszufinden. Die wirklich diese Stellschrauben, woran man schrauben muss und wo es dann viel, viel schneller nach Oben geht. Und so könnt ihr das lernen.

 

Und das war nur eine kleine Inspiration heute für euch, dass ihr einfach mehr lesen solltet im Leben. Also ihr könnt auch mit Hörbüchern lernen oder normal lernen. Da gibt es tausend Möglichkeiten. Wenn ihr wollt, kann ich da noch mal ein Video zu machen. Ich habe auf jeden fall ein paar gute Techniken, wie ihr einfach schneller, besser und mehr lernen könnt mit Büchern. Aber darum geht es mal in einem anderen Video und ich freu mich, wenn ihr wieder eingeschaltet habt und lebe dein bestes Leben. Wir sehen uns beim nächsten Mal. Ciao.

 

[video_player type=“youtube“ width=“560″ height=“315″ align=“center“ margin_top=“0″ margin_bottom=“20″]aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vd2F0Y2g/dj0zVmFsZkVpTzVNYw==[/video_player]
Feb 27

Deine sozialen Kanäle säubern

By Marius | Uncategorized

Hallo Leute, herzlich willkommen bei diesem Video. Schön, dass ihr wieder eingeschaltet habt. Da freue ich mich auf jeden Fall drüber. Und heute geht es in dem Video, deine sozialen Kanäle säubern. Und was meine ich damit, soziale Kanäle säubern? „He, Marius, soll ich bei mir wieder durchwischen oder soll ich mal wieder mein Bett umbeziehen.“ Nein. Solltest du auch machen. Diene Zähne putzen, das gehört auch dazu. Dass du dich pflegst, aber darum soll es in dem Video nicht gehen. Da sollte ja jedem verständlich sein. Und zwar geht es darum, dass einfach alles, was du, das habe ich, glaube ich, schon in einem anderen Video gesavt, alles was du in deine Ohren und deine Augen sozusagen reinlässt, das kommt irgendwann aus deinem Mund wieder raus. Das heißt, und ich kenne es selber, wenn du zum Beispiel nur auf Facebook, bestes Beispiel, du kennst es selber, du bist auf Facebook, auf dem Handy, guckst durch, sind wieder irgendwelche, lass es Nachrichten sein, irgendwelche dummen Videos oder irgendwelche Leute, die sich wieder über Flüchtlinge beschweren oder so was oder so ein Mist. Und das mit der Zeit, das ist einfach ein schlechter Einfluss hier. Und was ich vor wirklich langer Zeit gemacht habe, dass ich einfach, und das habe ich sogar von Alexander Wahler sogar gelernt. Wir können uns ja. Check seinen Kanal ab, den habe ich hier in der Beschreibung verlinkt. Auf jeden Fall klasse Typ, super Typ. Kann man sehr, sehr viel von ihm lernen. Ich habe auch viel, viel, viel von ihm gelernt und bin ihm auf jeden Fall sehr, sehr dankbar dafür. Dass man einfach sozusagen bei Facebook, wenn man durchscrollt, seine sozialen Kanäle einfach mal säubert. Das heißt auf Facebook, YouTube, Instagram wo auch immer gibt es über einen Endabonnieren-Button. Das heißt, alle Seiten, die du gelikt recht daneben ist so ein kleiner Haken. Da gehst du einfach auf Endabonnieren. Das heißt, du bist zwar trotzdem noch mit dieser Person zum Beispiel befreundet, aber du sieht einfach nicht mehr, was die posten. Das heißt, ich habe das persönlich so eingestellt, dass ich, wenn ich auf mein Facebook gehe, nur Sachen sehe, die mich motovieren. Das heißt, ich gehe drauf, sehe Zitate, sehe erfolgreiche Leute, die was posten, was mich motoviert. Wo ich sage: „Boah, das will ich auch haben. Das will ich und in meinem Leben erreichen.“ Und so sollte es sein. Und wenn du irgendwie der Zehnte ist, der sich irgendein Mist wieder aufregt, das bringt dich einfach nicht weiter. Und so habe ich das zum Beispiel auch bei YouTube gemacht. Ich habe vorher so viele Leute abonniert bei YouTube, die mir einfach nichts bringen. Wo ich mir irgendwelchen dummen Content reingezogen habe und am Ende vom Tag gesagt habe, warum habe ich das eigentlich gemacht? Warum das? Und ich habe das jetzt vor einer langen Zeit, schon etwas länger habe ich das schon, einfach alles gesäubert. Ob es bei YouTube, Facebook, Instagram, was auch immer ist. Das heißt, dein Input, was in dich reinkommt, filtern. Auch ob es beim Fernsehen ist. Da kannst du es auch anwenden. Das heißt, dass du einfach irgendwie, ich versuche hier mein T-Shirt ein bisschen zu richten, auch wenn es beim Fernseher ist. Das heißt, dass du dir zum Beispiel nur Sendungen anguckst, also ich persönlich, ich gucke fast gar kein Fernsehen, obwohl ich jetzt am überlegen bin, jetzt mal wieder mehr Fernsehen zu gucken, weil ich gerne, aber dann halt nur so Discovery Channel, weil ich mich sehr, sehr gerne Dokumentationen über die Natur und so was angucke. Aber das ist ein anderes Thema. Ja, und dass du sozusagen einfach alles, was in dich reinkommt einfach mal filterst und einfach mal auf einen Punkt bringst und sagst: „Nein, ich möchte nur das Gute in meinem Leben haben, ich möchte gesund sein.“ Und die Psychologie, sie spielt auch eine sehr, sehr wichtige Rolle dazu, wenn du gesund sein willst. Und ja, das ist eigentlich schon die Message dieses Videos. Mach auf jeden Fall eine Aufgabe für die nächsten Tage, gehe mal immer, wenn du deine Facebookliste durchgehst oder Instagram oder was auch immer und du irgendwas siehst, was dir nichts nützt, endabonnieren. Solange bist du den Content drin hast, was dich weiterbringt im Leben. Und das ist dann eine Aufwärtsspirale, wenn du dann noch dazu liest, dich weiterbildest, dann kann es gar nicht abwärts gehen. Das sage ich dir auf jeden Fall. Dann geht es immer nur aufwärts. Du siehst du Zitate, du liest, dann wirst du deine beste Version von deinem besten Leben.

 

Also das war es auch schon. Lade dir meine 5-Schritte-Formel für dein bestes Leben runter. Den ersten Link in der Beschreibung. Like mich auf Facebook, da habe ich auf jeden Fall immer wieder coole Sachen am Start, coole Videos von anderen und so. Da geht es auf jeden Fall immer richtig zur Sache. Abonniere meinen Kanal definitiv und lebe dein bestes Leben, wie sehen uns beim nächsten Mal. Ciao.

[video_player type=“youtube“ width=“560″ height=“315″ align=“center“ margin_top=“0″ margin_bottom=“20″]aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vd2F0Y2g/dj1rblRzZ1FGQnVDVQ==[/video_player]
Feb 22

Warum du weniger sagen solltest

By Marius | Uncategorized

Warum du weniger sagen solltest!

 

Und ja herzlich Willkommen Leute auf diesem meinem Channel und sorry für meine Stimme. Die ist noch etwas angeschlagen von dem, ja, von dem Wetter hier in Deutschland und alles. Aber darum soll es heute nicht gehen. es soll darum gehen heute, warum du weniger sagen solltest. Und das ist eine Lektion, die ich immer wieder auf meiner Reise gemerkt habe. Ich meine, du kennst das bestimmt, dass wenn du dich mit einem richtigen guten Freund unterhältst und der Freund sagt einfach fast nichts in der Unterhaltung. Das heißt, du kommst zum Beispiel von einer Reise zurück, wie ich gerade, und du gehst zu einem Freund und du erzählst ihm von der Reise. Er hört einfach dir im Endeffekt die ganze Zeit nur zu und hört dir wirklich aufmerksam zu. Guckt di an und fragt gegen und alles, er sagt aber nicht viel, sondern er hört dir einfach nur zu. Und du kennst das sicher auch, dass du sozusagen dann danach, nach dieser Unterhaltung, kennst du das sicher, dass du dich einfach richtig gut fühlst und dass du denkst, boah das ist ein richtig, richtig guter Freund. Weil er einfach nur zugehört hat. Und das ist einfach so wichtig in der heutigen Zeit. Wer hört schon in der heutigen Zeit zu. Wenn du, keine Ahnung, im Alltag so 90 % der Leute hören dir einfach nicht zu. Du versuchst denen etwas zu vermitteln und sie hören einfach nur nicht zu. Und das wirklich, wenn du gut mit den Leuten umgehen willst und wenn du die Leute wirklich für dich gewinnen willst, dann höre den Leuten zu. Das steht zum Beispiel auch in dem Buch „Wie man Freunde gewinnt“. Das kann ich auf jeden Fall richtig empfehlen. Dale Carnegie „Wie man Freunde gewinnt“. Super Buch, wirklich klasse Buch. Da steht es halt auch immer drin, dass man den Leuten einfach mal zuhören sollte. Weil es einfach so wichtig ist. Auch zum Beispiel, wie gesagt, ich habe meine Reise, ich habe Leute kennen gelernt aus Brasilien, aus Spanien, aus den USA, aus Korea, aus überall auf der Welt und das wäre dann irgendwie nicht angebracht gewesen, wenn ich dann einfach nur von meiner Story erzählt hätte die ganze Zeit, ohne dass ich ihnen mal zuhöre. Ich habe mich mit Leuten teilweise 3 Stunden unterhalten und ich habe vielleicht 4, 5 Sätze gesagt. Aber sie hatten einfach so eine coole Story, die sie mir erzählt haben und das war einfach unheimlich cool. Die hatten mir wirklich dann teilweise 5, 6, 7, 8 Minuten, Minuten, so 2, 3 Stunden von ihnen erzählt. Und die hatten schon so viel erlebt. Also die haben mir erzählt, wo die schon überall gewesen sind, was sie schon überall gemacht haben, welche Orte gesehen haben, wohin sie gegangen sind. Das war super spannend. Ja, das ist auf jeden Fall, das kannst du dir auf jeden Fall als Aufgabe für die Woche oder für den Tag einfach mal nehmen, dass du einfach mal mehr den Leuten zuhörst. Das ist sehr wichtig.

 

Ja und das war es auch schon von diesem Video. Kurzes Video heute. Ja, aber wenn es dir gefallen hat, dann abonniere meinen Kanal, da oder da. Ich hatte das die letzten Male immer irgendwie falsch gemacht, weil da habe ich so gemacht und dann war der Abonnierbutton unten. Wie auch immer vielleicht da oder da oder da oder da oder da, aber abonniere auf jeden Fall meinen Kanal. Like mich auf Facebook. Kommentiere was dir gefällt. Also kommentiere was dir gefällt und was dir nicht gefällt. Lasse auf jeden Fall einen Kommentar da. Und ja, lade mir die meine 5-Schritte-Formel für dein bestes Leben runter. Da ist der Link in der Beschreibung, sicher dir den auf jeden Fall. Da erkläre ich das noch mal richtig, wie wirklich was für Techniken du benutzen kannst, die dein Leben wirklich massiv verbessern. Lade ihn dir runter, wenn du Lust hast. Ja, wir sehen und beim nächsten Mal. Lebe dein bestes Leben. Ciao.

 

[video_player type=“youtube“ width=“560″ height=“315″ align=“center“ margin_top=“0″ margin_bottom=“20″]aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vd2F0Y2g/dj1fV29ONTQ2Q3FXVQ==[/video_player]
Feb 22

Die 2 besten Investitionen in deinem Leben!

By Marius | Uncategorized

 

Die 2 besten Investitionen in deinem Leben! ( Als Text)

 

Ja Leute, herzlich Willkommen bei diesem Video. Ich bin hier wieder zuhause in Deutschland, falls ihr es noch nicht mitbekommen habt. Aber darum soll es nicht gehen. Heute soll es um die 2 besten Investitionen in deine Leben gehen. und was kann das sein! Im Endeffekt, ich habe so viel von der Reise gelernt. Das ist auch etwas, was ich auf der Reise gelernt habe, dass sind als allererstes deine Erfahrungen.

 

Warum sind Erfahrungen so wichtig? Weil im Endeffekt, wenn ihr überlegt so, alle materiellen Dinge im Leben machen zwar für eine gewisse Zeit schon irgendwie glücklich. Ich meine klar, wenn du irgendwie so den neuen Porsche geschenkt bekommst, wirst du wahrscheinlich glücklich sein. Aber nicht längere Zeit. Das wird dann, gibt dir einen Monat Zeit, dann wird es auch nur so sein, ich steige in mein Auto. Das ist wirklich nicht was dich glücklich macht im Leben. Wirklich glücklich machen dich Erfahrungen im Leben. Einfach auf ein Abenteuer gehen. durch die Welt zu reisen, neue Leute kennen zu lernen, einfach mal neue Sachen auszuprobieren. Mal eine Tanzschule machen. einfach mal Badminton zu probieren, einfach mal neue Sachen. Das sind Erfahrungen im Leben. Die sind wirklich wertvoll. Egal, wenn du mal irgendwann auf dem Sterbebett liegst, dann ist es wichtig, welche Erfahrungen du hattest, was du in deinem Leben erlebt hast. Vielleicht bist du durch die Welt gereist. Hast neue Länder erkundet und hast so viele Dinge im Leben gemacht. Und das ist, was wirklich zählt im Leben. Wenn du mal überlegst, das ist wirklich etwas, was so wichtig ist im Leben. Das ist unglaublich. Also investiere auf jeden Fall in Erfahrungen in deinem Leben. Denn das ist fast einer der wichtigsten Investitionen in deinem Leben, das heißt investiere in Erfahrungen. Das heißt, geh mal einfach ein Abenteuer, mache einfach mal was Neues. Nicht immer nur dieses 0815-Ding, was jeder macht. Es gibt so ein schönes Zitat: „Wenn du machst, was jeder machst, bekommst du auch nur das, was jeder bekommt!“ Ganz einfach.

 

Und was ist die zweite Investition. Das ist dein Wissen. Und Wissen ist noch wichtiger als alles andere. Egal man kann die alles nehmen, aber mit deinem Wissen, du kannst so viel mit dem Verstand, kannst du so viel erschaffen, wenn du mal überlegst. Es gibt so viele Bücher. Guckt dir mal an. Stelle dir mal vor, du willst einen super Traumkörper bekommen, gehst in das Fitnessstudio und da steht Arnold Schwarzenegger, trainiert mit dir. Oder du willst hier eine richtig große Firma gründen und du gehst in dein Büro oder in dein Zimmer, was auch immer, und da steht Bill Gates und gibt die die besten Techniken, wie du dein Unternehmen richtig hochbringen kannst. Und das alles gibt es schon und zwar in Form von Büchern. Das ist so wertvoll. Und du bezahlst für ein Buch vielleicht teilweise 10, 20 € und das ist nichts zu dem Vergleich zu diesem Wissen, was da drin ist. Wenn du dir mal überlegst, das haben richtig die erfolgreichsten Leute der Welt haben das ihr ganzes Leben, haben die nur darauf sozusagen gepocht, um dieses Wissen sich anzueignen. Und das Wissen ist so extrem wertvoll. Und es gibt zu so vielen Dingen Bücher. Auch in diesen Sachbüchern. Da gibt es, was nicht, zu Produktivität, Zeitmanagement und wie du einfach mehr aus deinem Leben machst. Und das ist extrem wertvoll.

 

Also noch mal zusammengefasst: Was sind die 2 besten Investitionen in deinem Leben. 1. Deine Erfahrungen. Deine Erfahrungen sind geldwert und die wirst du auch wirklich immer in Erinnerung haben. Und sind wir mal ehrlich. Wenn du mal daran denkst vor vielleicht 5, 6 Jahren, vielleicht hast du mal ein Abenteuer gemacht, vielleicht bist du machen irgendwie ein Monat durch Thailand gereist oder was auch immer. Das können ja verschiedene Dinge sein. Oder zum Beispiel ich kann mich noch daran erinnern, wo ich 13 war, haben wir mit meinem Eltern und mit meiner Schwester waren wir in Amerika, in den USA, und es waren zwar nur 2 Wochen, aber da sprechen wir heute noch von. Und jedes Mal wenn wir uns, was weiß ich, am Tisch sitzen und was essen, sprechen wir jedes Mal noch davon. „Boah, USA, weißt du das noch. Da waren wir in Disney-World und haben so coole Dinge erlebt.“ Und das sind einfach so Dinge, die kann die niemand mehr im Leben nehmen. Die sind allenfalls hier oben. Und andere denkst du dir einfach, boah das war so eine geile Zeit. Und so etwas kann dir niemand, niemand, niemand mehr nehmen. Also investiere in Erfahrungen.

 

Das Zweite ist Wissen. Dein Wissen, das ist auch extrem wichtig. Weil dein Wissen kann die auch niemand mehr nehmen. Du kannst dir die geilsten Bücher, du kannst dir die besten Methoden aneignen, für die erfolgreiche Leute lange gebraucht haben, in vielleicht 1, 2 Tagen, wenn du schnell bist mit dem Buch. Und das kann di niemand mehr nehmen. Es kann die jemand alles nehmen. Es kann die jemand dein Auto, deine Wohnung, deine Klamotten nehmen, aber wenn du das Wissen dazu hast, wie du dir das wieder aufbaust, kann dir nichts mehr passieren. Also investiere in Wissen und Erfahrungen, Leute.

 

Ich hoffe, dir hat dieses Video gefallen. Wenn ja, wie die in Amerika immer sagen, hit that Likebotton. Ja abonniere auf jeden Fall meinen Kanal. Check mich auf Facebook ab. Da gibt es immer exklusiven Content, kommentiere auf jeden Fall. Da würde ich mich über jeden Kommentar freuen. Ich schreibe auch im jedem zurück. Ja, sichere dir auf jeden Fall meine 5-Schritte-Formel für dein bestes Leben. Ich weiß zwar nicht, was ich mit meinem Händen hier mache, aber ist auch egal. Ja. Also sicher dir meine 5-Schritte-Erfolgsformel. Wir sehen uns beim nächsten Mal. Lebe dein bestes Leben! Ciao

[video_player type=“youtube“ width=“560″ height=“315″ align=“center“ margin_top=“0″ margin_bottom=“20″]aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vd2F0Y2g/dj1CcW9abS0zMk84Zw==[/video_player]
Feb 21

10 Dinge die du von Bruce lee lernen kannst

By Marius | Uncategorized

[video_player type=“youtube“ width=“560″ height=“315″ align=“center“ margin_top=“0″ margin_bottom=“20″]aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vd2F0Y2g/dj1qd2VPdklraXV3Yw==[/video_player]

10 Dinge, die du von Bruce Lee lernen kannst (Als Text)

 

Ja Leute, ich befinde mich immer noch hier in Yogyakarta in Indonesien. Hier ist auf jeden Fall mega warm. Grüße an der Stelle nach Deutschland, wo es, glaube ich, gerade sehr, sehr kalt ist. Ich bin am schwitzen, aber darum soll es in diesem Video nicht gehen.

 

Nummer 1: Sei wie Wasser!

Und ja, das ist etwas was Bruce Lee ja von seiner Kampfkunst hat. Der hat immer, sei wie Wasser. Wenn eine Sache nicht klappt, versuche die andere. Gehe ein Schritt zurück, sein wie Wasser. Wenn eine Mauer da ist, versuche nicht die ganze Zeit gegen diese Mauer irgendwie zu schlagen, sondern gehe einen Schritt zurück oder gehe an der Mauer vorbei. Gehe einen Schritt zurück oder flieg über diese Mauer. Und das kannst du als Persönlichkeitsentwicklung für dich nutzen. Sei nicht dumm und knalle immer gegen die Mauer wie die meisten Menschen im Leben, wie die Vögel immer gegen die Fensterscheibe, bumm, bumm, bumm ihr ganzes Leben lang. Und schon ist ihr Leben vorbei und die haben nicht das getan, was sie wirklich wollten. Also sei wie Wasser! Schlängele dich daran vorbei, suche dir den besten Weg, der für dich passt. Ja.

 

Nummer 2. Wiederholung.

Wiederholung ist eine der wichtigsten Dinge, die es überhaupt gibt. Weil nur, wenn du die Dinge wiederholst, wirst du daraus lernen. Also ich sage nur, wenn du einmal ein Buch liest oder einmal etwas liest, kannst du es meistens nicht für dich nutzen. Nur wenn du die Dinge 2, 3, 4 Mal wiederholst, kannst du es wirklich verinnerlichen. Das ist zum Beispiel bei Gewohnheiten. Gewohnheiten brauchen 30 Tage bis sie wirklich zu Gewohnheiten werden. Das heißt, wenn du eine Gewohnheit 30 Mal, 30 Tage hintereinander gemacht hast, dann wird es zu einer Gewohnheit. Dann machst du es schon automatisch. Dann bist du in diesem Automatismus drin, meditieren jeden Morgen, tak, tak, tak, 30 Tage lang, dann ist es drin. Also, wiederhole die Dinge.

 

Nummer 3: Geh mit offenen Augen durch die Welt und nutze die Dinge für dich, die gut sind!

Und das ist etwas, was ich auch von Bruce Lee gelernt habe, dass es von der Kampfkunst von ihm, von dem Jeet Kune Do kommt. Was ich übrigens auch in Deutschland praktiziere, die Kampfkunst. Aber darum soll es nicht gehen. Einfach, dass du die Dinge von anderen nutzt, die für dich gut. Was heißt hier, der eine entdeckt diese Fähigkeit, dass er immer was lernt. Das nutze ich für mich. Da ist einer, der die ganze Zeit lacht. Wow, der lacht die ganze Zeit. Nutze das für dich. Gucke natürlich auch auf deine Stärken, dass es für dich passt. Also, das heißt, nutze Dinge für dich von anderen. Das kannst du auch alles abwälzen. Das heißt, sei ein Schwamm, wie Aristin Max immer so sagt, nutze andere Sachen für dich, wenn der eine, was weiß ich, auch ein mega cooles Outfit hat oder so, das ist jetzt nicht auf Persönlichkeitsentwicklung, aber kopiere das für dich. Mache das für dich gut, so dass es für dich nutzt. Wenn du, was weiß ich, wenn du mehr der Typ bist, der redet, dann nutze die Dinge für dich, wo du diese Stärke ausleben kannst. Also nutz die Dinge für dich, die gut sind und nicht die Dinge, die schlecht sind. Die kannst du nämlich wieder rausschmeißen.

 

Nummer 4: Finde deinen eigenen Weg!

Habe deine eigenen Ziele, deine eigenen Emotionen, gehe deine eigenen persönlichen Weg, definiere deine Träume und Ziele selbst und lasse dich da von niemanden anderen abhalten, weil du musst deine eigenen träume haben. Lasse dir nicht irgendwie von jemand anderem einreden, dass das dein Ziel ist oder das. das interessiert nämlich niemanden. Das bringt dich persönlich auch überhaupt nicht weiter, denn du musst deine Ziele selbst definieren, du musst deinen eigenen Weg gehen. Nicht den Weg von jemand anderem, deinen Weg.

 

Nummer 5: Es gibt keine Grenze.

Die Grenzen, die setzt du dir nur hier, nur in deinem Kopf. Es gibt keine Grenzen, Leute. Du kannst alles machen. Und ich weiß, in Deutschland ist das immer so unüblich irgendwie, groß zu denken. Aber Leute, denkt groß. Es gibt keine Grenzen, Leute. Die Grenzen sind hier im Kopf und diese Grenzen kannst du ganz locker durchbrechen, wenn du einfach daran denkst, was es alles gibt. Du willst vielleicht eine große Company, eine große Firma aufbauen, du willst vielleicht das machen. Die Grenzen sind nur hier. lass dir nicht von der Gesellschaft irgendwie sagen, dass es Grenzen gibt und blablabla. Denn es gibt keine Grenzen. Grenzen sind nur hier in deinem Kopf.

 

Nummer 6: Kenne deine Stärken und Schwächen.

Und das ist auch wirklich eine echt gute Sache, weil du an deinen Schwächen versuchst zu arbeiten, also arbeite auf jeden fall an deinen Schwächen bis zu einem gewissen Punkt. Es bringt nichts, nur an deine Schwächen zu arbeiten, weil wenn du nur an deinen Schwächen arbeitest, kommst du vielleicht auf ein Mittelmaß, aber du wirst nie auf ein richtig hohes Level kommen. Weil nur, wenn du an deinen Stärken arbeitest, wirst du auf ein richtig hohes Level kommen und wirst richtig professionell werden, weil du diese Stärken, die lohnt es sich auszubauen. Es bringt ja nichts, wenn du irgendwie schlecht in Mathe bist und irgendwie Professor werden willst. Das bringt ja nichts, weil du musst vielleicht 10 Jahre reinstecken, wo ein anderer irgendwie 2 oder 3 Jahre für braucht. Also bringt das nichts. Also tue deine Stärken aufbauen, nicht deine Schwächen. Ganz wichtig.

 

Nummer 7: Lebe im Moment!

Was mir dabei immer hilft, ist Mediation jeden Morgen eine Viertelstunde mit der App Calm, immer jeden Morgen schön Meditation, einfach um mehr im Moment zu leben und mehr einfach den Moment zu genießen, zu lachen gerade in diesem Moment und nicht schon irgendwie andere Sorgen im Kopf zu haben. Das ist auf jeden Fall sehr, sehr wichtig, Leute. Wie gesagt, Meditation kann ich euch auf jeden Fall ans Herz legen. Wenn ihr dazu ein eigenständiges Video haben wollt, kann ich euch gerne mal machen. Sonst checkt doch mal das Video von Alexander Wahler, das ist ein Kumpel von mir, ab. Checkt auf jeden Fall mal seinen Kanal mal ab. Der hat ein echt gutes Video, was über Meditation geht. Das hat mir mega, mag gut geholfen. Aber ich auch gerne auch mal ein Video dazu machen, wie ihr wollt. Ich verlinke euch das Video in der Videobeschreibung. Und ja, ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn ihr da mal vorbei schaut.

 

Nummer 8: Kenne deinen Wert.

Und ja, was meine ich mit, kenne deinen Wert. Und ja, mache dich nicht kleiner als du bist, weil du bist wertvoll, du hast eigene Ziele, du bist attraktiv, du kannst das Beste aus dir machen, verkaufe dich nicht unter Wert. Ob das jetzt bei einer Freundin ist oder irgendwie beim Business oder bei irgendwas anderem. Verkaufe dich nicht unter Wert mit deinem Wert. Den kenne deinen Wert! Das heißt, verkaufe dich nicht unter deinem Wert. Lass dich nicht von irgendwelchen anderen Leuten irgendwie beschimpfen und da zu sagen, dass du irgendwie klein bist und mmmh. Sondern du bist wertvoll, verkaufe dich nicht unter deinem eigenen Wert!

 

Nummer 9: Sehe Niederlagen als einen Schritt zu einem Erfolg.

Ja, das ist etwas, was ich auch schon in anderem auch schon angesprochen habe, dass Fehler immer von Anfang an von der Schule immer gesagt wird „Ach, Fehler sind schlecht, Fehler sind nicht gut“. Ich sage es anders, Leute, Fehler sind das Beste, was dir passieren kann, weil nur durch Fehler lernst du, nur durch Fehler weißt du, was du wirklich willst und das ist der Schritt zu deinem persönlichen Erfolg. Also, mache Fehler, denn nur Fehler sind dein persönlicher Schritt zu deinem persönlichen Erfolg.

 

Nummer 10: Lebe dein Leben und tu was immer, du für richtig hältst.

Ja, Leute, lebt euer Leben. Lebt nicht das Leben von jemand anderem. Ihr könnt einfach das tun, worauf ihr Bock habt. Wenn ihr schreit, dann schreit, wenn ihr Bock habt. Das interessiert nämlich. Deine eigene Ziele, deine eigenen Emotionen, lebe dein persönliches eigens leben und dein bestes Leben vor allen Dingen.

 

Und noch mal Zusammenfassung:

 

Nummer 1: Sei wie Wasser!

Nummer 2. Wiederhole die Dinge.

Nummer 3: Geh mit offenen Augen durch die Welt.

Nummer 4: Finde deinen eigenen Weg!

Nummer 5: Es gibt keine Grenzen.

Nummer 6: Kenne deine Stärken.

Nummer 7: Lebe im Moment!

Nummer 8: Kenne deinen persönlichen Wert.

Nummer 9: Sehe Niederlagen als einen Schritt zum Erfolg.

Nummer 10: Lebe dein Leben.

 

Und ja, Leute, ich hoffe, euch hat dieses Video gefallen. Wenn euch dieses Video gefallen hat und ihr mehr Motivation und ein bisschen was über die Persönlichkeitsentwicklung lernen wollt, dann klickt auf jeden Fall hier. I’d like to move it, move it. Auf den Abonnierbutton. Dann kriege ich eine Benachrichtigung. Kommentiert mein Video, wenn ihr was habt, was ich besser machen kann irgendwas. Kommentiert auf jeden Fall mein Video. Ich bin immer offen. Ich beleb gleich meine Facebook-Seite und da könnt ihr mit mir auch immer jederzeit schreiben. Ich schreibe auf jeden Fall, jedem zurück. Ja, schreibt mir, wenn ihr Bock habt. Wir sehen uns beim nächsten Video. Lebe dein bestes Leben.

Feb 21

Niemals alleine als Backpacker

By Marius | Uncategorized

[video_player type=“youtube“ width=“560″ height=“315″ align=“center“ margin_top=“0″ margin_bottom=“20″]aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vd2F0Y2g/dj1vd1lZanNnNnJBWQ==[/video_player]

5 Tipps, mit denen du als Backpacker  niemals alleine bist (Als Text)

 

Ja Leute, ich befinde mich gerade in hier Yogyakarta in Indonesien und hinter mir seht ihr den richtig coolen Pool. Und nur so am Rande das Hotel, das Hostel, kostet 8,00 € pro Nacht mit Megafrühstück. Aber darum soll es in diesem Video nicht gehen.

 

Also, Nummer 1: Übernachte in Hostels.

Hostels sind die beste Anlaufstelle, um Leute kennen zu lernen. Und wenn du in Hostels übernachtest, das ist eigentlich der wichtigste Punkt, du bist niemals alleine in Hostels. Du lernst immer Leute kennen, egal wo du bist. Du gehst einfach in Hotels rein, du hast direkt irgendwie, weiß nicht, 10er Dorm oder 6er Dorm, was auch immer. Und du, stelle dich den Leuten einfach direkt mal vor und sagst so: „Hey, ich bin Marius, komme aus Deutschland.“ Ja, so einfach lernst du Leute kennen. Stelle dich den Leuten vor und dann geht ihr meistens abends immer zusammen Essen und du lernst es von selber auch, wenn du das einfach machst. Du brauchst da irgendwie jetzt nicht irgendwie die große Formel, wie lerne ich Leute kennen, sondern sei einfach offen, geh offen auf die Leute zu, sei du selbst, unterhalte dich mit den Leuten und höre Ihnen zu. Das ist auch eine ganz wichtige Sache, die ich immer gelernt habe. Ich höre den Leuten zu, lasse sie mehr erzählen, das ist immer eine gute Sache.

 

Nummer 2: Lerne Leute anzusprechen.

Ja, und das habe ich persönlich so ein bisschen von der Pickup-Richtung übernommen. Das ist wirklich was, was eigentlich, was relativ einfach hier ist. Du kannst es sehr, sehr gut indirekt machen. das heißt, wenn du irgendwie Leute kenne lernen willst, frage die zum Beispiel. „Hey, wo kommst du her“ oder „Hey, ich war hier gerade im Pool“ und dann „Ja, ich wollte einfach Hallo sagen“ oder „Wo gehst du gerade hin?“ oder was auch immer ganz gut ist, was du super machen kannst, dass du irgendwie fragst, ja hier ich wollte die und die Tour machen, hier zu dem und dem Strand, was auch immer, „Hast du die schon gemacht?“ und sagen sie vielleicht ja oder nein. Das ist ja auch egal. Und so kommst du ganz gut ins Gespräch. Also Nummer 2 lerne Leute anzusprechen.

 

Nummer 3: Rede mit jedem und lerne die Sprache.

Was meine ich mit „Rede mit jedem“? Rede mit jedem, habe ein Lachen auf dem Gesicht und, ja, unterhalte dich einfach mit jedem, ob er jetzt aus Indonesien kommt oder von der ganzen Welt. Unterhalte dich mit ihm und, ja, nach einer Zeit wirst du einfach viel, viel kommunikativer, weil du dich einfach mit so vielen Leuten unterhältst und die Leute die teilen mit dir ihre Geschichten, ihr Leben und das ist einfach das Coolste, was es überhaupt gibt. Und was du auf jeden Fall machen solltest, was ich immer mache, immer wenn ich in ein Land gehe´, versuche ich die Basiswörter zu lernen. Das heißt, wie geht es dir, das Essen schmeckt gut, ja, Nein, Guten Morgen, Guten Abend, Guten Tag. So diese Wörter versuche ich immer in der Landessprache zu lernen. Da mache ich mir immer bei Evernote irgendwie so eine kleine Übersetzungsliste und die lese ich mir immer ein paar Mal durch und immer wenn ich mir gerade was nicht einfällt, hole ich das raus und dann kann ich das natürlich dann sagen. Nach einer Zeit behältst du das natürlich auch. Das ist ja ganz normal.

 

Nummer 4: Ein lachen kann viel verändern.

Und ja, das ist so ziemlich eigentlich der wichtigste Tipp, den du hier gerade auch in Südostasien brauchen könntest, lache einfach. Habe ein Lächeln auf dem Gesicht, wenn du die Leute sieht, wenn du ein Problem hast, lache einfach. Das verändert viel hier, weil die Leute sehr, sehr gerne hier lachen. Und wenn du einfach freundlich bist und lachst, kommst du am weitesten. Also wenn du nur so ein Gesicht ziehst, oh es ist zu heiß. Klar ist es heiß, aber lache, du lebst, du hast hier schönes Wetter, du hast Essen, du hast alles, was du brauchst. Also sei dankbar und lache die ganze Zeit, Leute.

 

Nummer 5: Bleibe flexibel.

Das ist auch sehr, sehr wichtig der Punkt, weil nicht den Fehler und buche am Anfang schon vor der Reise irgendwie schon so 4, 5 Inlandsflüge oder sowas. Das ist meistens nicht so eine gute Idee, weil du lernst meistens dann irgendwie doch coole Leute kennen irgendwie an einem Ort und willst du doch irgendwie länger mit denen bleiben und hast eine coole Zeit da. Und ja, du tust dich selbst einschränken, wenn du diese Flüge buchst oder sowas. Also, bleib flexibel, buche Hin- und Rückflug. Das war es. Den Rest buchst du einfach spontan, wie du gerade Bock hast und, ja, dann kannst du einfach mit den Leuten irgendwie einen coolen Abend verbringen und noch ein paar gute Tage oder weiterreisen mit den Leuten. Du lernst meistens Leute kennen und reist einfach mit den Leuten weiter. Das ist auch eine coole. Fährst mit den Leuten dann zur nächsten Stadt und dann lernst du neue Leute kennen und so baut sich das immer auf sich auf.

 

Und ja Leute, ich hoffe, euch hat dieses Video gefallen, deshalb klickt auf jeden Fall hier auf den Abonnierbutton. Es kommen kann mehr solche Videos, also Reisevideos eher weniger. Es kommen eigentlich mehr Videos auf dem Kanal wie über Motivation und Persönlichkeitsentwicklung. Das sind so diese zwei Hauptsäulen, um die es hier gehen soll. Und ja, wie gesagt, abonniert den Kanal, kommentiert, was euch gerade auf dem Herzen liegt und ja, sehen wir uns auf jeden Fall beim nächsten Video. Lebe dein bestes Leben, dann sehen wir und das nächste Mal. Ciao.

Feb 18

So wirst du alle deine Sorgen los

By Marius | Uncategorized

[video_player type=“youtube“ width=“560″ height=“315″ align=“center“ margin_top=“0″ margin_bottom=“20″]aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vd2F0Y2g/dj1VUU5uekxFVWhGZw==[/video_player]

Für alle die Lieber lesen 🙂

Hallo meine Freunde, herzlich Willkommen bei „Dein bestes Leben“. Ich bin Marius, das wisst ihr ja hoffentlich. Und ja herzlich Willkommen auf dem Channel. Heute soll es darum gehen, wie wirst du alle deine Sorgen los. Und wir kennen das jetzt selber, also ich kenne das bei mir auch, manchmal hat man einfach mal so, sage ich mal, Stunden, Minuten, wo man einfach irgendwie negative Gedanken hat und wirklich Sorgen hat. Und ich habe letztens ein richtig gutes Buch gelesen. Das heißt von Dale Carnegie „Sorge dich nicht, lebe“ und da habe ich was richtig Gutes gelesen. Eine Technik, wie du die Sorgen sozusagen direkt loswerden kannst. Und die habe jetzt mal eine Zeitlang ausprobiert und funktioniert echt richtig gut.

 

Also die Technik ist im Endeffekt so, wenn du irgendeine sorge hast, lasse es, was weiß ich was sein, dass du ein Problem hast oder eine Sorge hast, was du gerade in deinem Leben hast, dass du das Erste, was du dann machst, ist dann, ich persönlich mache es so, dass ich mich vor meinen Computer setze und dann einfach erstmal die Frage beantworte: Was ist das Problem? Dann schreibe ich auf in meinen Computer. Das und das ist das Problem. Schreibe das ausführlich auf. Das ist auf jeden Fall das Erste, was du tun solltest.

 

Dann, zweite Frage ist: Was kann ich dagegen tun? Dann schreibst du wirklich mal echt Lösungsvorschläge dagegen auf, was kann ich dagegen tun. Sei es beispielsweise, du hast Probleme in der Schule und hast keine Ahnung, wie du das Jahr schaffen sollst. Dann tu dir wirklich Lösungsvorschläge sagen und mache auf jeden Fall immer mehrere Lösungsvorschläge. Das heißt Lösungsvorschlag 1: Nachhilfe. Lösungsvorschlag 2: Frage vielleicht einen von deinen Geschwistern, ob die dir helfen können. Lösungsvorschlag 3: Mir fällt es jetzt nicht ein. Frag den Lehrer zum Beispiel, was du machen kannst. Frag, irgendwie sowas. Da fällt dir sicher mehr ein. Mir fällt da nicht viel zu ein zu dem Beispiel. Aber und dann, dann tu dir auch sozusagen aufschreiben, was daraus resultieren würde aus den einzelnen Lösungsvorschlägen. Und immer detailliert. Das heißt, du machst zum Beispiel die Nachhilfe. Mit wem machst du die Nachhilfe? Wie lange machst du die Nachhilfe? Was resultiert daraus. Und dann tust du ganz konstruktiv unter diesen Lösungsvorschlägen das Beste zusammensuchen. Manchmal hat man das auch zum Beispiel hatte ich das Vorgestern hatte ich auch ein Problem. Habe dann einfach mehrere Lösungsvorschläge, das heißt, ich hatte eine gewisse Sorge XY, hatte einfach mehrere Lösungsvorschläge rausgesucht, die alle zusammengeschrieben am Ende und dann Lösung = und habe das am Ende dann zusammengeschrieben und meine Lösung habe ich mir ein paar Mal durchgelesen und so. Und nach ein paar Stunden hatte ich keine Sorgen mehr, weil ich wusste, ja okay ich mache das, das, das.

 

Das ist die beste Methode, weil wir neigen manchmal dazu, wenn wir Sorgen haben, wir machen uns immer den ganzen Tag Sorgen, die Lösung ist eigentlich relativ einfach, wenn wir uns mal wirklich hinsetzen würden und diese Methode anwenden würden, sind wir ganz schnell unsere Sorgen los. Und ich meine, ihr habt Sorgen, und es ist einfach wichtig, wenn du auch negative Gedenken hast, nicht immer diese negativen Gedanken zu denken, sondern einfach mal rauszoomen und sagen, okay wo kommen die denn eigentlich her? Ist das einfach jetzt die Situation? Ist es jetzt einfach vielleicht, weil die Person irgendwas gesagt hat? Und einfach mal von einer anderen Perspektive zu sehen. Und dafür ist auf jeden Fall auch meditieren richtig gut. Also ich meditierte jetzt schon seit, also ich meditiere eigentlich schon ein bisschen länger. Im Urlaub also beim Reisen habe ich das nicht immer geschafft. Also jetzt vielleicht insgesamt vielleicht ein halbes Jahr oder länger ungefähr. Und das ist auf jeden Fall auch eine richtig gute Methode, um das mal von außen zu sehen deine Probleme. Weil deine Problem ist eigentlich im Endeffekt Ärger ohne Antwort, also muss du die Antwort dafür finden. Diese Methode kannst du dafür benutzen.

 

Ddas war schon das Ende des Videos. Abonniere meinen Kanal auf jeden Fall, like mit auf Facebook, das findest du alles untendrunter und lade dir meine 5-Schritte-Formel für dein bestes Leben auf jeden Fall runter und, ja, freut mich, dass du wieder eingeschaltet hast, kommentiere auf jeden Fall und lebe dein bestes Leben. Wie sehen uns beim nächsten Mal. Ciao.