Ziele richtig definieren!

By Marius | Uncategorized

Mrz 16

 

Ziele richtig definieren!

 

Hallo Leute, herzlich willkommen bei diesem Video und schön, dass du heute wieder eingeschaltet hast. Und heute möchte ich um ein ganz, ganz wichtiges Thema reden. Und das heißt Ziele richtig definieren.

 

Ja. Wir kennen es ja alle. Am Anfang des Jahres haben ja alle dieses normale Ziel Abnehmen und meistens klappt es bei 90 % nicht. Warum ist das so? Ganz einfach, weil die Leute ihre Ziele nicht richtig definieren. Ja das, ich kann ja auch sagen „ich will in einem Jahr Millionär werden“. Ist ja gut und schön, aber ich brauche ein Datum, bis wann ich erreicht haben will. Was sind die Teilziele und so weiter. Das sind alles wichtige, wichtige Prinzipien, die sehr wichtig sind bei der Zielsetzung. Bei dem Definieren von den Zielen. Und wie ich das mache, ist eigentlich relativ einfach. Das ist das SMART-Prinzip. Das heißt einmal, spezifisch, messbar, akzeptiert, realistisch und terminiert. Ich erkläre die ganzen Begriffe gleich jetzt mal direkt.

 

Spezifisch

Wie viel willst du abnehmen? Willst du 10 kg, 20 kg, abnehmen. Spezifisch! Also du kannst nicht einfach sagen „ich will abnehmen“. Gut, cool, du willst abnehmen? Wie viel willst du abnehmen? 2 kg, 1 kg, 20 kg. Es muss spezifisch sein das Ziel.

 

Messbar

Dein Ziel muss messbar sein. Du musst dieses Ziel sehen, du musst es messen können. Ganz wichtig.

 

Akzeptiert

Du musst dein Ziel selber akzeptieren. Weil wenn du dein Ziel selber nicht akzeptierst, wie willst du es dann erreichen. Ja wenn du dir ein Ziel setzt und es selbst nicht mehr akzeptierst, dann geht es einfach nicht. Ganz einfach!

 

Realistisch

Dein Ziel muss auch realistisch sein. Du kannst jetzt nicht sagen „ich will in einer Woche Millionär werden“, hast aber heute noch 30.000 € Schulden. Klar, ich finde es gut, wenn sich Leute hohe Ziele setzen. Du solltest auch richtig hohe Ziele in deinem Leben haben. Das ist ganz, ganz, ganz, ganz, ganz, ganz wichtig, aber es muss auf eine gewisse Art und Weise realistisch sein. Aber unterschätze das niemals, was du in einem Jahr erreichen kannst, das ist unglaublich. Das unterschätzen die meisten Leute, was sie alles in einem Jahr erreichen können. Aber es muss halt bis zu einem gewissen Grad realistisch sein. Sind wir mal ehrlich, also du kannst nicht sagen „ich bin in einer Woche Millionär“, wenn du heute noch 30.000 € Schulden hast. Klar, vielleicht hast du da eine Formel oder du erbst von einem was oder so, das ist wieder was anderes. Aber unter normalen Verhältnissen geht das einfach nicht. Seien wir mal ehrlich, das ist halt ein laufender Prozess, der immer läuft.

 

Terminiert

Bis wann willst du diese Ziel erreicht haben. Das heißt zum Beispiel, „ich möchte bis zum 25.05. 2 kg abgenommen haben oder 20 kg abgenommen haben. Das ist terminiert. Dein Ziel muss terminiert sein. Und wichtig ist auch immer, dass du dir Teilziele setzt, dass du dir einmal dieses lange Ziel setzt und dass die auch dir Teilziele setzt wie zum Beispiel, ich möchte in einem Monat 2 kg abgenommen haben. 2 kg, da hast du diese 2 kg erreicht, dann hast du schon ein Erfolgserlebnis. Und durch dieses Erfolgserlebnis, dass motiviert dich noch mehr weiter zu machen. Das ist das gleiche Prinzip, als wie wenn du zum Beispiel eine neue Sportart oder so anfängst. Du fängst die Sportart an, so, und du hast schnell ein Erfolgserlebnis, ob es jetzt beim Fußball ist oder so was. Direkt so beim 2. Training direkt ein Tor geschossen, du bist so unter Vorfreude und du hast richtig Bock weiterzumachen, weil du einfach merkst, ja ganz einfach, weil du ein Erfolgserlebnis hast. Du merkst, dass es immer weitergeht. Und das ist halt so, das motiviert dich viel mehr, wenn du dir noch kleine Teilziele setzt.

 

Das war schon das Kurzvideo über Zielsetzung. Das Thema ist sehr, sehr komplex. Ich könnte noch 4 Stunden darüber reden, aber das würde den Rahmen dieses Videos etwas sprengen. Schreibt mir auf jeden Fall eure Fragen in die Kommentare. Mit welchen Zielen habt ihr Probleme, wo habt ihr Probleme bei der Zielsetzung oder was sind eure Probleme, die ihr habt, wenn ihr euch Ziele setzt. Was sind da eure Beweggründe und so weiter.

 

Kommentiert auf jeden Fall mein Video, liket mein Video, abonniert meinen Kanal, ganz wichtig, und lande dir meine 5-Schritte-Formel für dein bestes Leben runter. Einfach den ersten Link in der Beschreibung. Da erkläre ich noch mal ganz spezifisch, wie du einfach dir ein besseres Leben aufbauen kannst mit ein paar simples Hacks. Die sind echt gut und es ist kostenlos. Es kostet nichts. Einfach unten draufklicken und dann kriegst du es kostenlos zugeschickt.

 

Und ja Leute, wir sehen uns beim nächsten Mal. Leb dein bestes Leben! Bis zum nächsten Mal. Ciao.

[video_player type=“youtube“ youtube_remove_logo=“Y“ width=“560″ height=“315″ align=“center“ margin_top=“0″ margin_bottom=“20″]aHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vd2F0Y2g/dj1IWVlZQzZaWm1OMA==[/video_player]

About the Author

Leave a Comment:

Leave a Comment: